Bime Logo

FB4 Logo

Einfluss von Fertigungsparametern auf geometrische Merkmale rundgekneteter Mikrobauteile (2017)

Moumi, E.; Herrmann, M.; Schenck, C.; Kuhfuß, B.

8. Kolloquium Mikroproduktion, 27.11.-28.11.17, Bremen, Hrsg.: F. Vollertsen, C. Hopmann, V. Schulze, J. Wulfsberg, BIAS Verlag, 2017, ISBN 978-3-933762-56-6

Abstract

In diesem Beitrag werden Geometriemerkmale von Mikrobauteilen untersucht. Dazu wurden Drahtabschnitte aus Stahl 1.4301 im Vorschubverfahren rundgeknetet. Für die Qualität der Erzeugnisse bei diesem Kaltumformverfahren spielen insbesondere die Axialvorschubgeschwindigkeit, der Umformgrad und die Werkzeuggeometrie eine Rolle. Der Einfluss dieser Parameter auf den Durchmesserverlauf entlang der Drahtachse und die Rundheitsabweichung wurde ermittelt. Der gefertigte Durchmesser nimmt von der Spitze des Drahtes, also dem Teil, der zuerst bearbeitet wird, kontinuierlich bis zu einem Maximalwert zu. Sowohl die Höhe dieses Maximalwerts als auch der Gradientenverlauf und die Länge dieser Durchmesserzunahme hängen von den untersuchten Prozessparametern ab. Diese Länge kann bei hohen Vorschubgeschwindigkeiten ein Vielfaches der eingesetzten Werkzeuglänge betragen. Andererseits kann mit geringen Vorschubgeschwindigkeiten gleichmäßigere Durchmesserverläufe erreicht werden. Neben der quantitativen Bewertung der geometrischen Merkmale werden Ursachen für Schwankungen im Prozess diskutiert. Die erzielten Ergebnisse können sowohl für einen effizienten Einsatz des Mikrorundknetens als auch für eine funktions- und fertigungsgerechte Gestaltung von rundgekneteten Mikrobauteilen dienen.

Schlagworte: Mikrorundkneten, Durchmesserverlauf, Rundheit