Bime Logo

FB4 Logo

Studentische Arbeit

Ausgangssituation

Im Hinblick auf eine Effizienzsteigerung und Kostensenkung bei Versuchsdurchführungen wird parallel zu experimentellen Untersuchungen eine Modellierung und Simulation des Rundknetprozesses mit Hilfe der Finiten Elemente Methode durchgeführt. Für eine möglichst naturgetreue Abbildung und Analyse des Materialverhaltens werden Simulationsparameter, wie z.B. Fließkurven und Reibungswerte, benötigt. Die zugängliche Literatur liefert hier nur allgemeine Daten. Um die Simulation jedoch näher an die Realität heranzuführen, bedarf es weiterer Untersuchungen bezogen auf die eingesetzten Legierungen.

 

Zielsetzung

Ziel dieser Arbeit ist es, ein geeignetes Untersuchungsverfahren zu finden und in einer Vorrichtung umzusetzen, die es erlaubt, die gesuchten Parameter und Werkstoffkennwerte experimentell zu ermitteln. Basierend auf diesen Resultaten kann in weiterführenden Arbeiten die FEM-Analyse präziser gestaltet werden.

Vorgehen

  • Aufstellung und Bewertung von Verfahren zur Werkstoffkennwerteermittlung
  • Konstruktion und Aufbau einer Messvorrichtung
  • Experimentelle Untersuchungen und Auswertung

Beginn

ab sofort möglich

 

Kontakt